Muskelmasse messen

Wie misst man Muskelmasse?

Die eigene Muskelmasse kann man mit einem professionellen Körperanalysegerät bestimmen. Hierzu steigt man mit nackten Füßen auf das Gerät und umgreift mit den Händen zwei Griffe. Ein leichter Strom fließt durch den Körper und misst anhand des Wiederstandes verschiedene Werte aus. Neben dem Körperfettanteil und dem Gewicht der Knochen lässt sich so auch die Muskelmasse präzise ermitteln. Die Methode ist zuverlässig und verrät nicht nur etwas über die Muskulatur an sich, sondern auch über die körpereigene Komposition.

Wo kann man Muskelmasse messen lassen?

Bei uns in Hagen verwenden wir einen Bodyanalyzer des weltweit führenden Herstellers Tanita. Das Gerät ermittelt in nur 20 Sekunden viele wichtige Werte, die den Körper betreffen. Anschließend erhält man einen detaillierten Analyseplan mit sämtlichen Werten der Messung. Dieses Dokument wird per E-Mail versendet und bietet einen erstklassigen Anhaltspunkt für persönliche Ziele beim Fitnesstraining.

Ist die Methode zur Messung der Muskelmasse zuverlässig?

Die Methode, die unser professionelles Analysegerät verwendet, ist sehr präzise und wird nicht nur von Medizinern empfohlen, sondern findet tatsächlich weltweit Verwendung im medizinischen Bereich. Viele Arztpraxen im In- und Ausland verwenden das Körperanalysegerät desselben Herstellers. Die Algorithmen und Messwerte sind wissenschaftlich erprobt und genügen den höchsten Ansprüchen.

Wie viel kostet eine Muskelmassenmessung in Hagen?

Die Messung ist schon für unter zehn Euro zu haben und gibt viele Aufschlüsse über die eigene Ernährung und das eigene Trainingsverhalten. Kraftsportlern und anderen Menschen die viel Fitness betreiben empfehlen wir unsere Körperanalyse in regelmäßigen Abständen zu wiederholen. So lassen sich Trainings- und Ernährungsziele präzise überwachen und eventuelle Anpassungen zeitnah vornehmen.

Wie viel Muskelmasse braucht man für ein Sixpack?

Das Sixpack ist ein beliebtes Trainingsziel um dessen Erreichen sich viele Mythen und Gerüchte hartnäckig halten. Viele Zeitschriften, Youtube Videos und andere Medien veröffentlichen Saison für Saison die neusten Trainingsmethoden und „einfachsten“ Abkürzungen. Erfahrene Bodybuilder und die entsprechende Fachliteratur sind sich mittlerweile hinreichend darüber einig, dass nicht die Muskelmasse, sondern der Körperfettgehalt ausschlaggebend für die Sichtbarkeit der Bauchmuskulatur (Musculus Abdominis) ist. Beide Werte werden unserer Körperanalyse präzise ermittelt, sodass sie sich in jedem Fall dazu eignet das Ziel nicht aus dem Auge zu verlieren.

Jetzt Termin vereinbaren

Terminanfrage senden